Ein Trommler mit krimineller Energie

IMG_0001

Hier noch eine kleine Geschichte von dieser Reise, die im Buch nicht mehr untergebracht werden konnte:

IMG_0002 (2)

Eine Zuckerdose in English Harbor

Ein Fußmarsch führt mich von der Inselhauptstadt St. John’s zur geschützten Bucht von „English Harbour“, angeblich dem schönsten Jachthafen der Karibik. Ich setzte mich auf die Terrasse eines Restaurants, bestelle ein reichliches Frühstück und blicke auf die Nobelkähne, die in Nelson´s Dockyard ankern. Ein paar Vögel kommen herbeigeflogen, lassen sich auf der Veranda nieder und beäugen mich neugierig. Ein relativ großer Kolibri erweist sich als Mutigster unter den gefiederten Gästen. Er setzt sich bei mir auf den Tischrand. Als er die Situation überblickt – offenbar stelle ich in seinen Augen keine ernstzunehmende Gefahr dar – , flattert er auf, dabei erinnert er mich an einen winzigen Hubschrauber, packt mit seinem spitzen Schnabel den silbernen Deckel der verschlossenen Zuckerdose, zieht diesen auf und macht sich über den Inhalt her. Ich staune nicht schlecht, als er sich nach der süßen Mahlzeit mit flinken Flügelschlägen erhebt und die Zuckerdose wieder schließt, ganz nach dem Motto: muss ja keiner sehen, dass ich mich hier bedient habe.

Fotos© Wolfgang Stoephasius

Der Link zu meinem Blog:

193 – „Meine“ UN-Staaten – zum Sechsten

351px-Antigua_and_Barbuda_in_its_region.svg

Advertisements